Mein Traum

BM - Eine Straße, eine unendliche Straße, ein Weg der nicht endet, ein Horizont den man zwar immer wieder erreicht, um ihn jedoch immer wieder nur, immer weiter bloß - nach vorne zu bewegen ...

 Prolog zur Elegie

Marianne

Das nachfolgende Klagelied erhält von mir hier an dieser Stelle – ein persönliches Vorwort, und zwar um die Verse dieser Elegie in das ihrer Entsprechung gehörige Licht zu stellen.

Mein Lebenstraum bezieht sich auf die alleinige Absicherung des Lebens, des von mir arg geliebten Traumgirls. Das zumal, in einer Art die ihr selbst als wohl wünschenswert erschienen wäre, wäre da nicht die ungeheure Wucht – mit der ich nicht nur die Arbeit gesucht habe, durch die ich den materiellen Teil des Lebens zu gestalten in der Lage war.  (...)

Diana - war die Göttin der Jagd: dying on hunting day has always been heavy!

Herne der Jäger - war der Gott der Jagd: Stirb' nicht!

Fotosammlung

Daß ich ein fotografisches Gedächtnis habe, ist eine Vermutung die niemand beweisen kann.

Daß ich an Stelle einer Fotosammlung an dieser Stelle - mein

 Traumgedicht

voranzeige, hat damit zu tun, daß ich den Weg einer Ehe vorstelle, die nach unserer beider Wollen, ewig hätte währen sollen.

Es ist für viele Menschen unserer Zeit schier unvorstellbar, daß es solche Ehen (aus dem Altertum) auch heutezutage noch geben soll. Ich aber bin aus dem Altertum, bin ein Saurier, ein verwegen fechtender Musketier, bin Gilgamesch und Tarzan, Herkules und Simson, ich bin der Mann, der die Ehre des Mannes aufrecht erhält, der den Mann, als Mann liebt, der ihm gerade darum, Freiräume verschafft. Am 29.04.xxxx ist meine ehemalige geboren, daß zu diesem Datum wer sehr berühmtes heiratet, ist merkwürdig ...
"Herne" ist ein englischer (Kelten) Gott der Jagd. Keineswegs handelt es sich hierbei um die Stadt "Herne" im Ruhrgebiet, die direkt neben Bochum liegt, der Stadt aus der ich meine Rente beziehe (Bundesknappschaft Bochum ...?

Daß ich zwischen diesem Menüpunkt "MM-Prolog" wo die Einleitung der Ballade zum Traumgedicht - für das ich einige Jahre benötigte abliegt und dem Menü "Marianne" in dem das Gedicht oder die Ballade in einer Vorschau auszugsweise zu sehen sein wird, das Menü "Lebenslauf" gesetzt habe, hat aus der Semiotik her ableitbaren Sinn ...